SEPA-Transfer logo

SEPA-Transferv10.0SEPA Direct Debit and Bank Transfers

The following content is not available in English.

SEPA-Transfer als Bezahlsystem

Insbesondere für kleinere Geschäfte lohnen sich teure EC-Zahlungsverfahren mit monatlichen Grundkosten oder hohen Zahlungsgebühren häufig nicht.

Hier bietet die SEPA-Transfer Enterprise Edition eine Alternative: In Kombination mit einem Chipkarten-Lesegerät kann SEPA-Transfer als Offline-Bezahlsystem eingesetzt werden. Zahlungen werden einfach als Lastschriften vom Konto des Kunden abgebucht.

So funktioniert die Zahlung per EC-Karte mit der SEPA-Transfer Enterprise Edition:

  • Der Kunde steckt seine EC-Karte in das Kartenlesegerät.
  • SEPA-Transfer liest alle benötigten Daten aus und speichert die Lastschrift.
  • Das SEPA-Mandat wird ausgedruckt und vom Kunden unterschrieben. Hier können alle Eingaben noch einmal überprüft werden.
  • Die gespeicherten Lastschriften werden via HBCI/FinTS (Onlinebanking) an die Bank übermittelt. Dies kann auch gesammelt, beispielsweise einmal täglich nach Geschäftsschluss geschehen.

SEPA-Visualisierung-EC-Bezahlsystem Image


Die eingesetzte Hardware muss die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Der Chipkartenleser muss über einen USB-Anschluss verfügen.
  • Treiber einer unterstützten Windows-Version müssen installiert sein.
  • Für den Ausdruck der Begleit- und Belegzettel sollte ein beliebiger Windows-Drucker vorhanden sein.

Kompatible Lesegeräte erhalten Sie beispielsweise bei Amazon, wahlweise in einfacher Ausführung oder als HBCI-taugliches Gerät.

Neben den einmaligen Anschaffungsgebühren für die SEPA-Transfer Enterprise Edition und den Chipkartenleser fallen keine zusätzlichen Nutzungsgebühren oder Lizenzkosten an.


We protect your privacy! The plug-in "Shariff" makes sure that your data will not be transferred to social networks unless you click one of the share buttons. Learn more.